Mittwoch, 13. Juni 2007

KFD-Fahrten im Juli

  • Do. 5.7.2007: Fahrt zur Schalke-Arena
mit Besichtigung, danach Besuch des CentrO in Oberhausen.
Abfahrt 8:00 Uhr ab Dr. Rickenstr.


Das CentrO ist mit 70.000 m² Nettoverkaufsfläche eines der größten Einkaufs- und Freizeitzentren in Deutschland. Es liegt im Gebiet der Stadt Oberhausen und bildet das Kernstück der so genannten Neue Mitte Oberhausen.

Über 200 Einzelhandelsgeschäfte verteilen sich auf zwei Ebenen der Mall, räumlich gegliedert in sieben verschiedene Bereiche: Marktplatz, Marktweg, Hauptstraße, Parkallee, Galerie, Bunte Gasse und Coca-Cola-Oase (Gastronomie).

Außerdem findet sich im Außenbereich die Promenade mit Gastronomie und einem Multiplexkino. Hier finden sich unter anderem bekannte Gastronomieketten wie Maredo und Louisiana.

Im näheren Umfeld des CentrO befinden sich eine Reihe touristischer Attraktionen, z.B. als Multifunktionshalle für Großveranstaltungen die König-Pilsener-Arena, als Freizeitpark für Familien der CentrO.Park, die Marina Oberhausen mit dem SeaLife-Aquarium und dem Freizeithafen, als Ausstellungshalle und Aussichtspunkt der Gasometer Oberhausen, als Museum, Galerie und Veranstaltungszentrum das Schloss Oberhausen sowie als Musiktheater das Metronom Theater. Weitere Attraktionen sind vorhanden und geplant.


  • Sa. 7.7.2007: Fahrt zum "Mysterienspiel Maria - Annäherung an Wallfahrt"
Abfahrt 13:00 Uhr ab Dr. Rickenstr.
Anmeldung bei M.Schmidt, Tel.: 1236 oder Rita Schmidt, Tel.: 375

„Mysterienspiel Maria – Annäherung an Wallfahrt“
Religiöses Szenenspiel zum 3. Mal in Kleinenberg

„Mysterienspiel Maria – Annäherung an Wallfahrt“ ist der Titel des Wallfahrtstheaters 2007, mit dem der Wallfahrtsort Kleinenberg auf sein höchstes Marienfest „Mariä Heimsuchung“ am Sonntag, 8. Juli 2007 einstimmt.
Mit großem Erfolg wurde 2002 zum ersten Mal das religiöse Szenenspiel des Dramatikers Frank Diekbreder aus Bielefeld aufgeführt, speziell für den ostwestfälischen Wallfahrtsort Kleinenberg geschrieben.

Gespielt wurden folgende Szenen:
„Maria Verkündigung“ auf der Kulturbühne am Heimathaus; „Die Tempelsuche“ in der Pfarrkirche; „Der Pilger“ in der Allee; „Die Schoßlegung“ am Muttergottesbrunnen und „Mariä Himmelfahrt“ in der Wallfahrtskapelle.

Im Jahr 2004 sind drei neue Szenen hinzugekommen, die vom ehemaligen Chefredakteur der Kirchenzeitung „Der Dom“ Hermann Multhaupt verfasst wurden: „Mariä Heimsuchung“; „Die Hochzeit zu Kana“ und „Die drei Frauen unter dem Kreuz.“
Im Jahr 2007 werden die Aufführungen um eine zusätzliche Szene erweitert. Die Zuschauer werden in Gruppen bis zu 60 Personen in das Spielgeschehen integriert und von Gruppenführern von Station zu Station begleitet. Die Gesamtspieldauer beträgt ca. 2,5 Stunden.

Die Aufführungstermine sind Freitag, 6. Juli 2007 ab 16 Uhr jede halbe Stunde in Gruppen und am Samstag, 7. Juli 2007 ab 14 Uhr jede halbe Stunde in Gruppen, um 21 Uhr ist die Lichterprozession vom Muttergottesbrunnen zur Wallfahrtskirche. Nach Absprache auch weitere Termine möglich.

Eintrittspreise: 7 Euro pro Person inkl. Textheft, Kinder bis 16 Jahren 5 Euro
Darsteller sind die Spieler des Jugendtheaters, der Heimatbühne Kleinenberg sowie weitere Laiendarsteller aus der Gemeinde.


Foto: Raimond Spekking
Lizenz: cc-by-sa-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Keine Kommentare: